Rache mallorquinisch


 

Ein Schuhfabrikant, so wohlhabend wie unbeliebt, wird in Santanyí erschlagen aufgefunden. Sein Tod kommt gleich mehreren Menschen gelegen: dem unerwünschten Schwiegersohn, der psychisch labilen Tochter und einem Nachbarn, der eine alte Rechnung begleichen will - vor allem aber Verònica, der Stiefschwester des Toten, die darüber hinaus Chefinspektor Gabriel Ferrer den Kopf verdreht. Dann gibt es eine zweite Leiche, und das Blatt wendet sich dramatisch.

 

 

 

Emons Verlag

Broschur, 256 Seiten

ISBN 978-3-7408-0389-6

Auch als ebook

Im Buchhandel oder hier direkt beim Verlag


"Sie dachte an die Obstbäume im Garten hinter dem Haus. Es gab Orangen, Feigen und Äpfel, eingerahmt von wildem Rosmarin und Oleanderbüschen. Die Kinder hatten von den Physalis genascht, als die tiefgelben Früchte noch gar nicht richtig reif gewesen waren. sondern noch so sauer, dass sie die komischsten Grimassen schnitten, wenn sie sie verspeisten. Tränen rannen über ihre Wangen. Alles verloren."

Der Tote von Santanyí

Leseprobe pdf (234,56 kb)

Download