Bem-vindo ao Alentejo!


- Erster Fall für Inspektor Nuno Cabral -

Sines, Portugal: Als ein kapverdischer Einwanderer ermordet aufgefunden wird, lehnt Inspektor Nuno Cabral die Mitarbeit an dem Fall ab. Er hat den Dienst quittiert, will in seinem Heimatort nur den Nachlass seines Vaters regeln und dann am liebsten schnell wieder verschwinden. Doch als er erfährt, dass ausgerechnet sein Erzfreind Inspektor Bernardes den Mord aufklären soll, beschließt Cabral, eigene Nachforschungen anzustellen. Dabei begegnet er der Journalistin Joana Meireles, die das spätere Mordopfer porträtiert hat und der Polizei offenbar wichtige Informationen vorenthält.

 

 

 


"Es war lächerlich. Er konnte sich in Sines nicht bewegen, ohne hinter jeder Ecke auf seine Vergangenheit zu stoßen. Es spielte überhaupt keine Rolle, in welche Richtung er sich wandte. Er schloss die Augen. Die Geräusche der Stadt, seiner Stadt, sickerten in ihn ein und er ließ sich durch die Erinnerungen treiben."

Aufbau Verlag

Broschur, 352 Seiten

ISBN: 978-3-7466-3594-1

Auch als ebook

Erhältlich ab 17. Februar 2020, hier vorbestellen



Impressionen